Mandelbaumpatenschaft

Werden Sie Mandelbaumpate!

Bei uns in Gimmeldingen werden jährlich ca. 40 Mandelbäumchen Opfer von Vandalismus oder überleben den Winter nicht. Deswegen gründeten wir die Gimmeldinger Mandelbaumpatenschaft mit dem Ziel, den Bestand jährlich mit neuen Bäumchen aufzufrischen.

Machen Sie mit und werden Sie Mandelbaumpate! (Mandelbaumpatenschafts-Antrag) Dann haben Sie Ihren eigenen Baum, den Sie jederzeit bewundern und wachsen sehen können. Sie erhalten eine Urkunde mit Standortplan und Nummer ihres Baumes, den Sie hier ansehen und herunterladen können, und Sie kommen natürlich zum Baumpflanzevent im Herbst, den Sie aktiv mitgestalten dürfen. www.krill.de/mandelbaumpatenschaft

 

Es ist vollbracht: das erste Mandelbäumchen steht!

Der erste Mandelbaum der Paten wird eingepflanztSonntag, 16.10.2011 um 11 Uhr

Wir begrüßen bei herrlich sonnigem Herbstwetter unsere Mandelbaum-Paten der ersten Stunde bei Netts Restaurant und Landhaus mit einem Pfälzer Secco. Nachdem Andrea Reiser von der Gimmeldinger Werbeagentur krill x hick und die Gimmeldinger Mandelblütenkönigin ein paar erklärende und dankende Worte an alle Beteiligten gerichtet haben, geht’s los. Wir ziehen in einer „Pflanzkarawane“ durch die in allen Farben herrlich leuchtenden Weinberge Richtung Rohgasse, an die Stelle, an der Gimmeldingens erster Mandelbaumpatenweg beginnt. Dort werden wir bereits von der Gärtnerei Schupp mit Schaufel, Gieskanne und Baum erwartet. Unsere Mandelblütenkönigin schaufelt fleißig Erde auf das junge Bäumchen und wir gießen gemeinsam die 2 ersten Kannen Gimmeldinger Wasser darauf. Vor Ort bekommen dann alle Paten Ihre Urkunden und lassen sich gerne stolz mit dem Bäumchen fotografieren. Sehr zufrieden und entspannt kehren alle über einen Rundweg zu Netts zurück und wir genießen dort ein speziell zusammengestelltes Mandelmenü bevor der Nachmittag der Paten der ersten Stunden mit Rundgängen durch Gimmeldingen und die Weinberge seinen Abschluss findet.

In naher Zukunft

In den kommenden Wochen wünschen wir uns natürlich weiterhin gutes Wetter, es sollte allerdings abends und nachts bestenfalls regelmäßig regnen, damit wir recht bald die restlichen Bäumchen am Mandelbaumpatenweg und an weiteren Stellen in der Gimmeldinger Flur pflanzen können. Danach werden die Bäume mit GPS eingemessen und in den Mandebaum-Paten-Pflanzplan eingetragen. Die Paten bekommen diesen Pflanzplan und ein Bild Ihres Bäumchens per E-Mail von krill x hick. Wir hoffen, alle Paten besuchen Ihren Baum im nächsten Jahr beim Mandelblütenfest, das irgendwann zwischen März und April, genau dann wenn das Winterwetter von den ersten Frühlingsstrahlen und warmen Tagen abgelöst wurde und die Mandeln richtig blühen, stattfinden wird. Ausblick: Auch Lust auf eine Mandelbaumpatenschaft? Suchen Sie noch ein nachhaltiges Weihnachtsgeschenk der besonderen Art? Dann klicken Sie einfach diesen Link http://www.krill.de/mandelbaumpatenschaft/ und geben Sie uns Ihre Kontaktdaten – der Rest funktioniert dann fast von selbst. Wenn genügend Paten über den Winter zusammenkommen und die Bodenbedingungen günstig sind, sind Sie bereits im Spätwinter/Frühling beim nächsten Mandelbaumpflanzevent mit dabei.

Danke

Wir danken den Paten, die mit Ihrem Beitrag ein wirksames Zeichen zum Erhalt der Flora Gimmeldingens setzen; Netts Restaurant und Landhaus für die wunderbare kulinarische Unterstützung und der Gärtnerei Schupp für die aktive rat- und tatvolle Unterstützung bei allem was den Baum selbst angeht. Falls Sie Bilder von unserem Event anfordern möchten, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an mandelbaumpatenschaft@krill.de Nähere Infos über die Mandelbaumpatenschaft können Sie dem ausführlichen Presseartikel entnehmen.